Lara Croft sucht Thors Hammer

by

Tomb Raider“ habe ich noch nie gespielt und auch noch nie Frau Jolie in der Titelrolle gesehen, aber wenn die schöne Lara sich jetzt in der nordischen Mythologie herumtreibt, dann muss ich das wohl irgendwann zur Kenntnis nehmen. 😉

Seit heute gibt es „Tomb Raider: Underworld“ für die PS2 zu kaufen. Im offiziellen Text von EIDOS heißt es zu dem Spiel u.a.:

„Seit Generationen erzählt man sich die Legende der furchterregenden Waffe des nordischen Gottes Thor. Wer seinen Hammer führt, so heißt es, kann Berge in Täler verwandeln und ist stark genug, um selbst die Götter zu vernichten. Über tausend Jahre lang war diese Geschichte nur ein Mythos … bis heute.“

Nein, ich will diesmal nicht meckern, sondern einfach nur darauf hinweisen, daß sich unsere Götter anscheinend heutzutage ziemlich gut verkaufen. Denn das Spiel gibt es wohl schon länger als PC-Spiel zu kaufen und mit dieser Playstation-Version soll nur ein breiterer Markt angesprochen werden.

PS: Hmmm, soooo sehr geht es wohl doch nicht um die nordische Mythologie, wie ich eben bei Wikipedia nachgelesen habe.

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten to “Lara Croft sucht Thors Hammer”

  1. Andreas Says:

    Es gibt eine auffallend große Häufigkeit unterschiedlichster Anlehnungen an die neun Welten Asgards. verschiedene Götter, Riesen, „Höllenwesen“ Orte, Namen,Zauber,Völker, Waffen diesen als Vorbild für so manches PC- und andere E-Spiele. Une mit die beliebtesten sind sogar direkt darauf ausgerichtet.

    Aber wen wunderts bietet die nordische Mythologie doch reichlich an Material…..

    In Filmen finden sich hauptsäclich biblische und grischische Mythen wieder in den sog. E-Games und in der Musik schlägt sich die nordische Mythologie nieder.

  2. Jens P. Says:

    Zum Thema Filme:

    Herr der Ringe! Diese Geschichte strotzt nur vor nordischer Mythologie!

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: