Germanische Werkstatt im Tagebauvorfeld entdeckt

by

„Jänschwalde (dpa/bb) – Archäologen haben im Vorfeld des Braunkohletagebaus Jänschwalde (Spree-Neiße) eine germanische Feinschmiedewerkstatt aus dem 4. Jahrhundert entdeckt.“

Einen entsprechenden Bericht findet man im Newsticker der Online-Ausgabe der Welt.

Seit Anfang des Jahres buddelt demnach das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum dort die Überreste einer 2,5 Hektar großen germanischen Siedlung aus, in der auch – in Brandenburg selten – Gegenstände aus römischer Produktion gefunden wurden.

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Germanische Werkstatt im Tagebauvorfeld entdeckt”

  1. Gruben, Gräber und Gelehrte « Alte Sitte Says:

    […] Gruben, Gräber und Gelehrte Vor ein paar Tagen hatten wir über einen bedeutsamen Fund im Vorfeld des Braunkohletagebaus beim brandenburgischen Jänschwalde berichtet. (Germanische Werkstatt im Tagebauvorfeld entdeckt) […]

  2. Germanen am Rande des Tagebaus « Alte Sitte Says:

    […] Jänschwalde in der Brandenburger Niederlausitz, von denen ich bereits zweimal schrieb. (”Germanische Werkstatt im Tagebauvorfeld entdeckt” und “Gruben, Gräber und […]

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: