Christlicher Fundamentalist als „Europäer des Jahres 2007“?

by

„Unsere Urvölker – die Slawen, die Römer und auch die Germanen – haben das Christentum angenommen. Dass das so bleibt, dafür kämpfe ich.“

„Maria ist die Mutter Europas, Christus der Herr Europas. Und Europa eine christliche Gemeinschaft.“

Soll es ein Gegengewicht gegen den islamischen Fundamentalismus sein, wenn der Urheber obiger Zitate „Europäer des Jahres 2007“ wird?

Der Benediktinermönch und Geistliche Rat Pater Notker Hiegl wird – laut Schwäbischer Zeitung – heute vom CDU-Europaabgeordneten Andreas Schwab als „Europäer des Jahres“ ausgezeichnet.

Leider ist nicht zu erkennen, wer bzw. welche Organisation für welche Verdienste diesen konkreten Ehrentitel verleiht oder ob es nur eine Idee des Europaabgeordneten ist, um auch einmal in den Medien erwähnt zu werden. Aktuell findet sich auch auf der Website des Parlamentariers nichts davon.

Aber das macht wohl nicht wirklich viel aus, denn „Europäer des Jahres“ werden jedes Jahr etliche gekürt.

Mir ist jedenfalls nicht klar, wie jemand mit derart – aus meiner Sicht – aggressiven fundamentalistischen Grundsätzen quasi als „Friedensengel“ gepriesen werden kann. Irgendwie muss ich auch im Geschichtsunterricht die Stunde verpasst haben, in welcher das Christentum irgendetwas für den Frieden in Europa getan hat. Wie war das doch gleich mit den Kreuzzügen, der Ketzer- und Hexenverfolgung, dem Dreißigjährigen Krieg?

Jedenfalls ist Maria nicht die Mutter Europas und Christus schon überhaupt nicht der Herr Europas. Und ich setze mich ganz entschieden dafür ein, daß die europäischen Völker wieder zu ihren angestammten heidnischen Religionen zurückkehren können, damit Europa keine christliche, sondern eine euroäische Gemeinschaft wird.

PS: Pater Notker ist auch noch Ehrenbürger von Bärenthal und wurde am 22. September 2006 zum Vizepräsidenten der Europäischen Gesellschaft für Krebsbekämpfung e.V. gewählt.

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort to “Christlicher Fundamentalist als „Europäer des Jahres 2007“?”

  1. Wichtelmeister Says:

    Dann ist für mich unser Ratzinger „Deutscher des Jahres 2007″…

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: