Effekthascherei und/oder Dummheit (?)

by

… scheint es mir zu sein, wenn ein Autor der ZEIT in einem Artikel über Tom Cruise und Scientology gleich drei Mal den Begriff „neuheidnisch“ einfließen lässt: „neuheidnische Sekte“, „neuheidnische Selbstvergöttlichung“ und „neuheidnischer Selbsterlöser“.

Ich stelle immer wieder fest: es gibt noch eine Menge Aufklärungsbedarf *sic*

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Effekthascherei und/oder Dummheit (?)”

  1. altesitte Says:

    Wobei das eigentlich der typisch kirchliche Sprachduktus ist: alles, was nicht in deren Bild paßt, ist gleich „neuheidnisch“ – natürlich in ganz anderer Bedeutung als wir das üblicherweise gebrauchen. Aber das ist wohl der übliche Kampf um die Begrifflichkeiten, s. dazu auch den Eibenpfad-Blogeintrag zum Begriff der Erfahrungsreligion, der offenbar (vor Jahren) auch in einem NPD-Artikel auftauchte.
    http://wl.src.greatnet.de/blogg.php?id=5663-1

  2. steinkoenig Says:

    Du hast ja recht, aber man kann zumindest im Normalfall gerade der ZEIT wohl kaum die Verwendung eines „typisch kirchlichen Sprachduktus“ vorwerfen, eher im Gegentum – ich hab dat Ding im Abo 🙂
    Deswegen wundert’s mich ja auch ziemlich…

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: