Von wegen Jungfrauen

by

Hartnäckig hält sich ja bei manchen Menschen das Gerücht, Heiden würden bei ihren Ritualen nackt um Bäume herumtanzen und sich mit dem Blut geopferter Jungfrauen bemalen.

Ich habe soetwas noch nie gemacht und auch die alten Maya scheinen einen anderen Geschmack gehabt zu haben.

„Das Volk der Maya hat einer Studie zufolge ihren Göttern keine Jungfrauen sondern kleine Jungen dargeboten. 80 Prozent der in einer Höhle in der Nähe der Stadt Chichen Itza gefundenen Überreste seien von Jungen im Alter zwischen drei und elf Jahren, sagte ein Archäologe der Universität von Yucatan. …“  (Fundsache von n-tv weiterlesen)

Bei den Maya scheinen wirklich rauhe Sitten geherrscht zu haben und die geschilderten Riten sind schon ziemlich grausam.

Allerdings fand ich es sinnvoll, auch einmal daran zu erinnern, daß Heidentum nicht unbedingt friedlich und sanft sein muss. Die alten Heiden lebten in harten und rauhen Zeiten und haben sich daran angepasst.

In Zeiten von Farbfernseher, Tiefkühltruhe und Mikrowelle können wir es uns glücklicherweise erlauben, uns auch an diese bequemen Zeiten anzupassen.

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Von wegen Jungfrauen”

  1. Aneas Says:

    Ich tanze nackt um Bäume … mit dem Blut habe ich es nicht so 🙂 aber nackt sein ist toll !

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: